Wunderschön! Kalifornien – Eine Reise auf dem Highway 1

Sendung vom 10.03.2019 mit Tamina Kallert

Der kalifornische Highway 1 gewährt auf fast 1.000 Kilometern einen traumhaften Blick auf den Pazifik. Tamina Kallert fährt die kurvenreiche Strecke von Nord nach Süd – vorbei an zerklüfteten Klippen und Buchten mit türkisfarbenem Wasser, blitzsauberen Städtchen und Luxus-Domizilen. Am Strand von Santa Cruz steigt sie aufs Surfbrett und in Moss Landing fährt sie zum Whale-Watching. In Big Sur besucht sie den Nationalpark, in dem es keinen Handy-Empfang gibt, und in Salinas geht sie ins Geburtshaus von John Steinbeck, der sich mit seinem Buch “Straße der Ölsardinen” einen Platz in der Weltliteratur erobert hat. Neben Natur und Kultur findet Tamina Kallert entlang der legendären Küstenstraße auch Skurriles: die “Bubblegum-Alley” in San Luis Obispo oder Knoblauch-Eis und Zirkus-Bäume in Gilroy. Und immer wieder trifft sie Menschen, die den Wahlspruch der Amerikaner täglich leben: “Don’t give up”.

Die knapp tausend Kilometer zwischen San Francisco und Los Angeles gehören zu den schönsten Strecken Nordamerikas. Die California State Route 1, auch Highway 1 genannt, ist eine in Nord-Süd-Richtung verlaufende Verbindungsstraße zwischen Nord- und Südkalifornien. Mehrere Abschnitte dieser Panoramastraße verlaufen direkt an der Küste des Pazifischen Ozeans mit atemberaubenden Ausblicken. Einige Teilabschnitte tragen zusätzlich Beinamen, wie z. B. Pacific Coast Highway (kurz PCH genannt), Cabrillo Highway oder Shoreline Highway.

Tamina startet ihre Reise im Norden Kaliforniens in Santa Cruz und fährt bis Laguna Beach im Süden. Das Meer befindet sich immer rechts.

Previous Article
Next Article

2 Replies to “Wunderschön! Kalifornien – Eine Reise auf dem Highway 1”

Comments are closed.